Kostenlose Swisstopo-Karten und andere Neuigkeiten zum aktuellen Locus Map 4.3

Michal, Locus team

Die Sommersaison ist in vollem Gange, und obwohl ein Teil unseres Teams einen wohlverdienten Urlaub genießt (wir grüßen Radim im Baltikum :)), arbeitet der Rest unermüdlich daran, Ihre Lieblings-Navigations-App ständig besser zu machen.

Ein Hoch auf die Schweiz!

Das neueste Update bringt eine grundlegende Neuigkeit. Der Herausgeber der Swisstopo-Karten, der traditionellen Qualitätskarten der Schweiz, hat sich kürzlich entschlossen, seine Karten und Luftbilder kostenlos zur Verfügung zu stellen. Nicht nur auf ihren eigenen Plattformen, sondern auch auf Anwendungen von Drittanbietern.

Vor nicht allzu langer Zeit hat sich das französische IGN zu einem ähnlichen Schritt entschlossen. Und so freuen wir uns sehr, dass wir unseren Anwendern nun noch mehr verfügbares Kartenmaterial in nie dagewesener Qualität anbieten können. Swisstopo-Karten sind nun online verfügbar – topografische, Luftbildkarten und Karten für Gleitschirmflieger – und wir haben die neuesten Swisstopo Offline-Pakete in den Locus Store hochgeladen. Außerdem werden später für die Wintersaison Karten mit Skiloipen hinzugefügt.

WMTS – noch mehr Karten als Sie erwartet haben

Viele von Ihnen konnten es nicht erwarten, vollen Zugriff auf die WMT-Dienste zu erhalten. WMTS bietet Zugang zu einer Vielzahl von Karten aller Art und Zwecke auf der ganzen Welt. Es ist endlich da!

WMTS historische Luftbildkarte aus den 1950er Jahren

Um schnell zwischen so vielen Ressourcen navigieren zu können, haben wir außerdem unsere Bibliothek geändert. Es ist jetzt nicht nur möglich, im Volltext zu suchen, sondern auch Karten nach Kategorien zu filtern. Deshalb haben wir für eine bessere Sortierung der Karte Tags hinzugefügt. Die Möglichkeit der Benutzerbewertung wird ebenfalls zu einer besseren Orientierung zwischen Ressourcen nach Qualität beitragen.

Locus immer mit entsperrtem Bildschirm verwenden

Die Möglichkeit, die Bildschirmsperre des Systems zu deaktivieren, um zu Locus zurückzukehren, ohne das Gerät entsperren zu müssen, gibt es in der App schon seit vielen Jahren. Dennoch zwangen neue Systemlösungen und zunehmend „unknackbare“ Sperren einiger Telefone uns dazu, die ursprüngliche Lösung im Laufe der Zeit zu überarbeiten. Das Ergebnis ist ein einfaches System, das (hoffentlich) alle Sperren bewältigt. Es ermöglicht Ihnen ein komfortables Arbeiten mit der Navigation unter Einhaltung aller aktuellen Sicherheitsstandards.

Navigationsfelder nach Ihrem Geschmack

Felder mit Navigationsbefehlen, mit dem Namen der Straße, auf der Sie unterwegs sind und mit Statistiken wurden bisher ohne Bearbeitungsmöglichkeit fixiert. Ab Version 4.3 können Sie den Kasten mit der Kreuzungsform-Anzeige verkleinern oder entfernen und die Statistik- und Straßennamen-Felder ausblenden, ganz nach Ihren Bedürfnissen.

Das ursprüngliche Bedienfeld für die Navigationsoptionen, das sich in der Mitte des Bildschirms befand, verdeckte unnötigerweise die Routenkarte, daher haben wir es an den unteren Rand verschoben:

Transparente Systemleisten – mehr Karten auf dem Bildschirm

Besitzer von Geräten mit Android 9 und höher können jetzt eine viel breitere Ansicht der Karte erhalten. Ab dieser Version erlaubt das Betriebssystem die Anzeige von Inhalten unterhalb der Systemleisten, so dass Sie wieder etwas mehr Platz für die Karte erhalten. Und was noch dazu kommt: Es sieht toll aus:

Sie werden Ihre Daten nicht mehr verlieren

System Cleaner in einigen Telefonen (wir wollen nicht mit dem Finger auf Xiaomi zeigen) sind eine Bedrohung für viele Anwendungen, einschließlich Locus Map. Sie löschen oft relativ willkürlich Benutzerdaten, in unserem Fall insbesondere Routen und Punkte (Caches). Wir empfehlen daher dringend, eine automatische Sicherung auf einen externen Speicher (SD-Karte oder noch besser in die Cloud) einzurichten.

Premium-Gold-Abonnenten haben jedoch einen zusätzlichen Vorteil – wir haben unseren Synchronisationsdienst so modifiziert, dass es noch einfacher ist, Daten wiederherzustellen, die Sie nicht durch eigenes Verschulden verloren haben. Starten Sie einfach die Synchronisation nach dem Start und dem Erkennen des Datenverlustes – und alles kehrt aus dem Backup auf unserem Server an seinen Platz zurück.

Android 11 kommt … und mit ihm wieder der Wechsel des Locus-Speicherorts

Zu Beginn des Zeitalters von Android hatten wir völlige Freiheit bei der Entscheidung, wo wir unsere Routen, Punkte oder Karten speichern. Es war auf dem internen Speicher möglich, es war unbegrenzt auf die SD-Karte möglich, nichts war ein Problem. Dann kam Android 4.4.2. Und damit ein Verbot, auf die SD-Karte zu schreiben. Locus Map war plötzlich nahezu unmöglich zu benutzen. Irgendwie hatten wir damit zu kämpfen, Android 5 brachte eine teilweise Freigabe der Bedingungen, und Vektorkarten, Höhendaten und Backups konnten auf der SD-Karte gespeichert werden.

Nun kommt aber eine weitere Einschränkung – ab Oktober 2021 wird es in Android 11 nicht mehr möglich sein, den Hauptzweig des internen Speichers für das Arbeitsverzeichnis Locus zu verwenden. Dies wird nur im privaten Ordner Android/data/menion.android.locus/files erlaubt, der sich entweder im internen Speicher oder auf der SD-Karte befindet.

In dieser neuen Version ist es nun möglich, das Übertragen des Hauptverzeichnisses in einen neuen Ordner zu testen, einschließlich aller darin enthaltenen Daten. Sie finden den Schalter unter Locus Einstellungen > Sonstiges.

Aktualisieren Sie also schnell und gehen Sie nach draußen, um alle Neuerungen zu testen!

4 Comments

  1. balloni55
    12. 8. 2021

    Hello Michal
    I have LMP and LM4 installed on the same device.

    as recommended in the last section, I moved LM4 to the "private folder" (recommended) in the inner memory.
    Unfortunately, no points and tracks are available under data.
    How can I import/view my points and tracks to use them with LM4?

    With X-plore I see the newly created folder with content under android/data/menion.android.locus/files

    Greetings Wolfgang

    • Michal, Locus team
      18. 8. 2021

      HI Wolfgang, please write at https://help.locusmap.eu/ticket/add. An article forum is not the right place for troubleshooting. Thanks ;)

  2. Herbert Kramer
    5. 9. 2021

    certain swiss topo maps can not be selected: e.g. Solothurn (1127) is available, but Bueren (1126) isn't

    • Michal, Locus team
      7. 9. 2021

      The swisstopo map sheets available in the Locus store are defined on the basis of Swisstopo 1:50000 National grid. The mentioned 1:25k Solothurn 1127 and Bueren 1126 are included in the Solothurn map that's available in the Locus store.

Schreibe einen Kommentar

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.

More great articles

News in version 3.0.0

Hi Locusers, long time no see, but don't worry. For a long six weeks, we worked hard for a new,…

Weiterlesen

Das neue Locus Map 3.40 startet die Navigation direkt mit Ihren bevorzugten Vorgaben

Der Herbst ist gekommen, die Hochsaison ist vorbei. Trotzdem haben wir unsere Arbeit nicht beendet. Ganz im Gegenteil... In den…

Weiterlesen
Arrow-up