Grundsätze der Verarbeitung personenbezogener Daten

Diese Grundsätze der Verarbeitung personenbezogener Daten beschreiben in Einklang mit der Verordnung (EU) 2016/679 des Europäischen Parlaments und des Rates (im Folgenden nur „DSGVO“) alle relevanten Informationen über die Verarbeitung der personenbezogenen Daten von Ihnen als der betroffenen Person in der Applikation Locus Map und in den in Zusammenhang stehenden Diensten, einschließlich der Web-Plattform (gemeinsam im Folgenden nur „Applikation“). Diese Grundsätze werden aber nicht auf die Plattformen Locus Forum und Locus Helpdesk angewandt, die als getrennte Dienste gewährt werden.

Wer ist für die Verarbeitung Ihrer Daten verantwortlich?

Der Verantwortliche für die personenbezogenen Daten ist die Gesellschaft Asamm Software, s.r.o., Identifikationsnummer: 24225321, mit Sitz Krhanická 719/25, Kamýk, 142 00 Praha 4, Tschechien (im Folgenden nur „Verantwortliche“ oder „wir“).

Für welche Zwecke verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten?

Die Verarbeitung personenbezogener Daten dient dazu, Ihnen die Nutzung der Applikation und in Zusammenhang stehender Dienste zu ermöglichen und die Funktionen der Applikation zu warten und zu verbessern, weiter sie auch für die Kommunikation mit Ihnen als dem Kunden des Verantwortlichen zu gebrauchen.

Diese Daten sind für die Schaffung Ihres Benutzerkontos notwendig, über das Ihnen die Nutzung einiger Funktionen der Applikation ermöglicht wird. Die Applikation ermöglicht weiter die öffentliche oder private Teilung Ihres Standorts in Echtzeit mit einem unbestimmten Personenkreis und weiter die Speicherung Ihrer vorhergehenden Trasse, die in der Applikation aufgezeichnet wurde.

Ein Profiling erfolgt nur im Rahmen der Nutzung der Funktion Locus Store (Verbesserung der Kaufangebote auf der Grundlage der Kaufhistorie im Locus Store) und weiter der Funktion Track Recording (z.B. zur Berechnung des Kalorienverbrauchs beim Sport).

Welche personenbezogenen Daten verarbeiten wir?

Wenn Sie die Applikation benutzen, sammeln und verarbeiten wir einige oder alle folgenden Daten, die Sie in der Registrierung anführen und die im Verlauf Ihrer Nutzung der Applikation entstehen oder die Sie selbst in die Applikation eingeben.

Die für die Registrierung über die Applikation in Ihr Benutzerkonto notwendigen Pflichtangaben sind Vor- und Zuname und E-Mail-Adresse. Gleiches gilt auch im Fall der Registrierung in die Applikation über Dienste dritter Seiten und soziale Netzwerke, zum Beispiel Facebook.

Die Applikation hat den Charakter von Karten- und Navigationssoftware, weswegen sie für die Bestimmung Ihres Standorts Lokalisationsdaten von Ihrem Mobilgerät benutzt.

Wenn Sie die entsprechenden Funktionen der Applikation nutzen, sammeln wir Daten über Ihre Kaufhistorie in der Applikation und die Form der Nutzung der Applikation, Lokalisationsdaten und den Suchverlauf, bei einer Verwendung der Web-Plattform der Applikation auch die IP-Adresse, die für die Kommunikation mit Ihrem Gerät notwendig ist.

Freiwillige Angaben, die Sie bei der Registrierung machen, sind ein Profilfoto und die Bezeichnung Ihres Endgeräts. Bei einer Nutzung der entsprechenden Funktionen können Sie in die Applikation auch multimediale Inhalte etwa mit Ihrem Foto an einem bestimmten Ort einspielen.

Die Applikation kann wahlweise auch Ihre biometrischen Daten verarbeiten. Für die Berechnung weiterer Parameter einer aufgezeichneten Bewegungsaktivität kann der Nutzer in die Applikation zum Beispiel Geschlecht, Größe, Alter und Gewicht eingeben. Mithilfe der Messung durch ein geeignetes Endgerät kann die Applikation weiter die Herzfrequenz, gegebenenfalls Herzfrequenz-Zonen, die Laktatschwelle, die Trittfrequenz oder die Temperatur messen und verarbeiten. Der Umfang dieser Daten kann sich in Abhängigkeit von der Entwicklung der Funktionen der Applikation ändern.

Die Applikation nutzt die analytische Software Firebase Analytics der Gesellschaft Google, die gewisse Informationen über das Gerät und die Form der Nutzung der Applikation durch den Benutzer auswertet. Diese Informationen werden ausschließlich für analytische Zwecke verwendet.

Wenn Sie die Web-Plattform der Applikation verwenden, speichern wir in Ihrem Gerät sogenannte Cookies, die technische Informationen enthalten, die für die Kommunikation und die Anmeldung in Ihr Benutzerkonto notwendig sind oder gegebenenfalls analytische Daten enthalten.

Bei der Verwendung einiger Funktionen (z.B. der Funktion in Zusammenhang mit dem Dienst Geocaching) wird der Benutzer aufgefordert, sich bei Diensten dritter Seiten anzumelden. Die Anmeldung erfolgt direkt im Dienst der dritten Seite, in solch einem Fall verarbeiten wir über die Applikation nur den während des Anmeldungsprozesses erlangten Identifikator, gegebenenfalls den Benutzernamen und das Profilfoto des jeweiligen Dienstes der dritten Seite zum Zweck ihrer Abbildung in der Applikation.

Was ist die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten?

Die Verarbeitung einiger Ihrer personenbezogenen Daten ist für die Erfüllung des Lizenzvertrags notwendig, den Sie mit uns geschlossen haben (im Folgenden nur „Vertrag“), insbesondere dafür, dass Sie die entsprechenden Funktionen der Applikation nutzen können. Eine solche Verarbeitung steht in Einklang mit Artikel 6 Abs. 1 Buchst. b) DSGVO.

Den Teil Ihrer personenbezogenen Daten, der analytische Daten betrifft, verarbeiten wir gemäß Artikel 6 Abs. 1 Buchst. f) DSGVO, also auf der Grundlage der berechtigten Interessen des Verantwortlichen, die Applikation zu verbessern und zu warten, oder für einen eventuellen Schutz der Eigentumsrechte nach Erfüllung des Vertrags und für eine Monetarisierung der Applikation durch Reklame.

Auf der Grundlage der oben angeführten berechtigten Interessen des Verantwortlichen wird Ihnen der Verantwortliche gelegentlich sog. Newsletter zuschicken, in denen er Sie über Neuheiten in der Applikation informiert.

Wie lange bewahren wir personenbezogene Daten auf?

Daten, die für die Erfüllung des Vertrags notwendig sind, werden nur während der Dauer des Vertrags verarbeitet, sofern im Folgenden nichts anderes bestimmt wird. Die grundlegenden Identifikationsdaten werden weiter noch drei Jahre nach Beendigung des Vertrags verarbeitet, was der Verjährungsfrist von Eigentumsrechten aus dem Vertrag entspricht. Für die Funktion der Teilung Ihres aktuellen Standorts unter der Bezeichnung „Live Tracking“ verarbeiten wir Ihre aktuellen Lokalisationsdaten nur bis zum Schließen der Applikation, anschließend löschen wir sie unverzüglich.

Den freiwilligen Teil der Daten können Sie jederzeit ändern, zum Beispiel durch Löschen des eingegebenen Fotos aus der Applikation. In solch einem Fall beendet der Verantwortliche die Verarbeitung dieser Daten spätestens im Augenblick des Erlöschens der regelmäßig gespeicherten Daten.

Jegliche für die Zwecke der Analytik verarbeiteten personenbezogenen Daten werden nur bis zur Schaffung der statistischen Daten gespeichert, anschließend werden sie automatisch beseitigt. Der Verantwortliche analysiert dann nur die akkumulierten anonymisierten Daten.

Cookies werden für eine Zeit von 30 Tagen ab der Speicherung auf Ihrem Gerät aufbewahrt.

Die weiteren oben angeführten Daten verarbeiten wir nur bis zur Löschung Ihres Benutzerkontos.

Wem übergeben wir Ihre Daten?

Wenn der Verantwortliche personenbezogene Daten dritten Personen übergibt, so geschieht dies zu einem der oben angeführten Zwecke, typischer Weise an einen Auftragsverarbeiter personenbezogener Daten oder andere Verantwortliche. Der Verantwortliche nutzt für die weitere Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten die Dienste dritter Seiten auch außerhalb der Europäischen Union, zum Beispiel der Gesellschaften Host Europe GmbH, DigitalOcean Inc., Google Inc. und Google Ireland Limited, die Dienste gewähren, die für den Betrieb der Applikation, Server-Hosting, gegebenenfalls analytische Dienste nötig sind. Nur für diesen Zweck werden ihnen die nötigen personenbezogenen Daten übergeben.

Zum Zweck der Gewährung personalisierter Reklame über die Plattform Google AdSense in der Applikation können einige Ihrer Daten dritten Seiten als selbständigen Verantwortlichen für diese Daten übergeben werden. Mehr Informationen über den Dienst Google AdSense finden Sie hier: https://policies.google.com/technologies/ads.

Bei der Anmeldung beim Benutzerkonto in der Applikation und auf den Webseiten des Verantwortlichen unter der Adresse http://www.locusmap.app (im Folgenden nur „Web-Seiten“) verwendet der Verantwortliche die Dienste Firebase Authentication der Gesellschaft Google Ireland Limited, die für Ihre Identifikation in den verschiedenen Diensten des Verantwortlichen und dritter Seiten einen eindeutigen Identifikator (ID token) benutzt, der Ihre grundlegenden Identifikationsdaten enthält, insbesondere Vor- und Zuname, E-Mail-Adresse, IP-Adresse und eventuell ein Profilfoto. Zu diesem Zweck bewahren wir Ihre IP-Adresse einige Wochen nach der Anmeldung und die weiteren angeführten Daten bis zum Zeitpunkt auf, an dem Ihr in der Applikation verwendetes Benutzerkonto voll beseitigt wird, und danach für eine Zeit von 180 Tagen im Rahmen der auslaufenden Speicherung der Daten auf unseren Servern.

Wenn Sie in der Applikation die Funktion „Meldung von Ereignissen“ eingestellt haben, werden Ihre Lokalisationsdaten und gegebenenfalls biometrischen Daten an die Kontakte übergeben, die Sie in der Applikation bestimmen.

Die Übergabe der Daten erfolgt auf der Grundlage Ihres Einverständnisses und Ihrer Anweisung, die Sie uns unter Verwendung der entsprechenden Funktion der Teilung ausgewählter Daten mit dritten Seiten erteilen. Hierüber werden Sie in der Applikation deutlich informiert. Der Verantwortliche trägt keine Verantwortung für die Verarbeitung durch den von Ihnen gewählten Empfänger dieser Daten. Wegen des Fehlens eines Beschlusses über einen angemessenen Schutz und geeignete Garantien im Sinne der DSGVO ist eine solche Übergabe risikobelastet und muss keinen ausreichenden Schutz für Ihre personenbezogenen Daten bieten. Wenn Sie einen Export Ihrer Daten an einen Empfänger aus einem dritten Land außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums wählen, wird von Ihnen vor der Übergabe ein ausdrückliches Einverständnis gefordert.

Wollen Sie eine Trasse aus Ihrer Bibliothek über die Web-Seiten teilen, erhalten Sie zunächst die Auswahl, ob Sie auch Ihre grundlegenden Identifikationsdaten (Vor- und Zuname, E-Mail-Adresse und eventuell Foto) teilen möchten oder nicht. Diese Funktion ist nur für angemeldete Nutzer zugänglich.

Wenn Sie die Applikationsfunktion Live Tracking dazu nutzen wollen, Ihren aktuellen Standort einer öffentlichen Gruppe mitzuteilen, so wird Ihr Benutzername und der aktuelle geografische Standort öffentlich allen Personen auf den Web-Seiten und in der Applikation Locus Map mitgeteilt. Der Verantwortliche blockiert nicht einseitig den Zutritt auf die Web-Seiten aus anderen Ländern, auch nicht aus Ländern außerhalb der Europäischen Union. Die Wahl zwischen einem privaten und einem öffentlichen Teilen Ihres aktuellen Standorts in Echtzeit haben Sie direkt in der Applikation.

Das Teilen von Namen und Lokalisationsdaten im Rahmen der Funktion Live Tracking erfolgt nur nach Aktivierung der Funktion Live Tracking in der Applikation und dauert solang, bis Sie diese Funktion selbst deaktivieren oder die Applikation auf Ihrem Gerät beenden. Die Tatsache, dass die Funktion Live Tracking aktiviert ist und Ihr Name und aktueller Standort zum aktuellen Zeitpunkt aktiv geteilt wird, zeigt Ihnen die Applikation durch eine Ikone von kreisenden Pfeilen in der Systemleiste Ihres Geräts an.

Welche Rechte haben Sie?

Gemäß DSGVO haben Sie die folgenden Rechte:

  • vom Verantwortlichen Zugang zu den personenbezogenen Daten gemäß Artikel 15 DSGVO zu fordern
  • Berichtigung der personenbezogenen Daten gemäß Artikel 16 DSGVO
  • Löschung rechtswidrig verarbeiteter personenbezogener Daten gemäß Artikel 17 DSGVO
  • Einschränkung der Verarbeitung der personenbezogenen Daten unter den in Artikel 18 DSGVO angeführten Bedingungen
  • Recht auf Übertragbarkeit der personenbezogenen Daten gemäß Artikel 20 DSGVO
  • Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung der personenbezogenen Daten gemäß Artikel 21 DSGVO

Der Verantwortliche informiert Sie hiermit, dass es keine automatisierte Entscheidungsfindung auf der Grundlage der oben angeführten personenbezogenen Daten im Sinne der DSGVO geben wird.

Sie haben ebenfalls das Recht, jederzeit Einspruch gegen die Verarbeitung der personenbezogenen Daten, einschließlich eines eventuellen Profiling, aus Gründen zu erheben, die Ihre konkrete Situation betreffen. Das jederzeitige Einspruchsrecht aus Gründen, die Ihre konkrete Situation betreffen, besitzen Sie auch im Falle der Verarbeitung der personenbezogenen Daten für Zwecke des Direktmarketings, einschließlich eines eventuellen hiermit zusammenhängenden Profiling.

Wenn die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten eine Bestimmung der DSGVO verletzt, können Sie sich an den Verantwortliche wenden, damit dieser die Sache berichtigt. Weiter haben Sie die Möglichkeit, sich an das Kontrollorgan zu wenden, nämlich an das Amt zum Schutz personenbezogener Daten, mit Sitz Pplk. Sochora 27, 170 00 Praha 7.

Der Verantwortliche kann diese Grundsätze im Bedarfsfall aktualisieren. Über die Aktualisierung dieser Grundsätze werden wir Sie durch Zusendung einer Nachricht an die E-Mail-Adresse informieren, die Sie bei der Registrierung Ihres Benutzerkontos in der Applikation oder durch Mitteilungen im Rahmen der Applikation angegeben haben.

Arrow-up