Die neue Locus Map 4.22 kombiniert Navigation mit Routenplanung und stellt Fotos in der Galerie zur Verfügung

Michal, Locus team

Wir haben uns mit der neuen Version Ihrer Lieblings-Outdoor-Navigations-App Zeit gelassen – wir wollten ihr einen ordentlichen Schliff verpassen und vor dem Start der Saison 2024 einige wichtige Verbesserungen einbringen. Und das ist uns gelungen – wir haben einen brandneuen Routenplaner mit einer integrierten dynamischen Reiseroute, die mit der Routennavigation verknüpft ist, die Möglichkeit, das App-Verzeichnis in einem frei zugänglichen Speicherbereich abzulegen, und viele andere nette Kleinigkeiten.

Navigieren mit dem Planer

Eine ausgefeilte Routenplanung ist einer der Eckpfeiler der Funktionen von Locus Map. Deshalb haben wir in den letzten Monaten viel Arbeit in den Planer sowie in die Routenplanung, Profile und andere Einstellungsparameter gesteckt. Die Funktion „Navigieren zu“ konnte dieses Potential jedoch in ihrem ursprünglichen Design nicht nutzen und duplizierte die Planerfunktion auf eine etwas ungeschickte Art und Weise. Deshalb haben wir uns entschlossen, diese beiden Funktionen zu einer einzigen zusammenzufassen.

Und wie funktioniert das jetzt?

  • Wählen Sie ein Ziel aus – über „Navigieren zu“, durch direkte Auswahl auf der Karte (Point of Interest, Ihr eigener Benutzerpunkt, langes Tippen auf einen beliebigen Ort auf der Karte…), in Ihrer Bibliothek, aus einem Suchergebnis…
  • Tippen Sie auf die Navigationsschaltfläche – der Routenplaner startet und es wird eine Route im zuletzt verwendeten Profil von Ihrem aktuellen Standort zum ausgewählten Ziel erstellt. Jetzt können Sie das Profil (Aktivität, Verkehrsmittel) ändern, Wegpunkte auf der Route hinzufügen, die Höhenkurve und Oberflächen überprüfen und einfach die Vorteile des umfassenden Routenplaners voll ausschöpfen. Oder lassen Sie es bleiben und gehen Sie direkt zum nächsten Schritt:
  • Starten Sie die Routennavigation – die Schaltfläche in der oberen Leiste startet die Auswahl zwischen Navigation und Routenführung, und dann kann es losgehen.

Was sind die Vorteile?

  • Wegfall einer überflüssigen Routenplanungsoberfläche für die Navigation
  • Vereinfachung der Benutzeroberfläche
  • Verknüpfung der schnellen Navigation von A nach B mit einem umfassenden Planer unter Beibehaltung der Geschwindigkeit des Starts
  • Schnelle Möglichkeit, die Route zu bearbeiten, Wegpunkte hinzuzufügen, in einem anderen Router oder Profil neu zu berechnen (große Auswahl an Profilen und deren Anpassung durch viele Parameter) plus weitere Vorteile des Routenplaners (Höhendiagramm, Straßentypen und -oberflächen…)

Planen Sie Routen mit einer Reiseroute

Die Reiseroute ist bereits seit einigen Jahren Bestandteil des Routenplaners. Bisher wurde er jedoch etwas vernachlässigt, da er über die obere Leiste eingegeben wurde. Und da er ein lebendiger Teil der Benutzeroberfläche im Webplaner ist, haben wir beschlossen, ihn auch in der App sichtbarer zu machen.

Wie wird die Reiseroute im Planer jetzt genutzt?

  • Das untere Schiebepanel, das so genannte „bottom sheet“, enthält jetzt zwei Registerkarten, die über eine Schaltfläche oben rechts umgeschaltet werden können: Diagramm und Reiseroute. Standardmäßig wird die Reiseroute angezeigt, auch wenn sich noch nichts im Planer befindet. Das liegt daran, dass man Start und Ziel auch direkt in der Reiseroute auswählen kann.
  • Sie können den Start wie bisher direkt auf der Karte oder in der Reiseroute auswählen – wenn Sie auf den Start tippen, wird ein Menü mit allen Optionen angezeigt:
  • Sie können zusätzliche Wegpunkte (Shaping oder Via) entweder direkt auf der Karte oder in der Reiseroute hinzufügen:
  • Verwenden Sie die Reiseroute, um Wegpunkte schnell neu anzuordnen, zu löschen oder neu zu positionieren.
  • Tippen Sie zwischen Wegpunkten in der Reiseroute, um Zwischenroutenabschnitte anzuzeigen, die in einem anderen Profil neu berechnet werden können:
  • Auf der Karte haben Sie natürlich zusätzlich eine vollständig editierbare Route.

Was sind also die Vorteile?

Die Optionen für die Routenplanung sind jetzt praktischer (früher waren sie in Menüs versteckt), es gibt „mehr“ Optionen und für jeden ist etwas anderes dabei. Sie können auf der Karte oder in der Reiseroute planen oder beides kombinieren. Die Reiseroute ist jetzt ein gleichwertiges Planungsinstrument wie die Karte.

Und ein kleiner Bonus: Sie können sich direkt aus dem Planer heraus eine detaillierte Routendarstellung ansehen:

Fotos von Locus Map in Google Photos? JA!

Und nicht nur dort, und nicht nur Fotos. Dank der neuen Option, das Hauptverzeichnis der App in den Android/Media-Sektor zu verschieben, hat auch die Systemgalerie Zugriff auf die Fotos. Und Sie können ganz einfach auf andere App-Daten, den Geocaching-Ordner, lokale Exporte von Geocaching-Protokollen und so weiter zugreifen.

Das ist ein erfrischender Hauch von Freiheit seit dem verhängnisvollen Moment in Android 4.4, als Apps in den unzugänglichen privaten Android/Daten-Sektor gezwungen wurden. Obwohl die Empfehlung von Android immer noch lautet, den Android/Daten-Sektor zu verwenden, können Sie Ihr Hauptverzeichnis unter Locus Einstellungen > Backup & Dateisystem > Dateisystem-Manager einfach auf „Privater Ordner in Android/Media“ setzen und den Albtraum von unzugänglichen App-Daten vergessen.

Sie haben diese Option auch auf einer externen SD-Karte, aber wir empfehlen sie aufgrund der Datenanfälligkeit und Unzuverlässigkeit der Karten nicht.

Die automatische GPS-Abschaltung ist zurück

Diese Funktion, die Fernreisenden und Wanderern das Leben erleichterte und den Akku schonte, musste verschwinden, da sie auf vielen Handys nicht richtig funktionierte – eine tödliche Kombination aus Akkuoptimierung und einer Reihe von Systemberechtigungen für den Standortzugriff machte ihre Existenz unmöglich.

Glücklicherweise haben wir einen Weg gefunden, die Funktion wiederherzustellen, sodass sie auf Android 12+ Handys voll funktionsfähig ist. Allerdings müssen Sie Locus Map immer noch von allen Optionen zur Batterieoptimierung ausschließen (aber darauf kann Locus Map jetzt ohnehin nicht mehr verzichten). Wenn Sie nicht wissen, wie das geht, finden Sie auf dieser Seite die Details direkt auf Ihrem Telefon.

Wir haben die Option jedoch in den Experteneinstellungen untergebracht. Ihre Verwendung ist sehr spezifisch und für normale Tagesausflüge nicht zu rechtfertigen.

Weitere Verbesserungen für Geocacher

In der letzten Version der App haben wir viele Geocaching-Funktionen zur Verfügung gestellt, die ursprünglich nur über das Geocaching4Locus Add-on zugänglich waren. Erfahrene Cacher haben uns aber sofort auf ein paar Dinge aufmerksam gemacht, die wir in der Eile vergessen hatten. Wir entschuldigen uns hiermit und fügen die fehlenden Optionen in die App ein:

  • die Möglichkeit, einen Cache direkt in seinen Details zu aktualisieren
  • Filterung der Owner-Caches
  • Filterung von unveröffentlichten Caches
  • Abzeichen für heruntergeladene Caches

Und keine Sorge, auch das wird eines Tages in die Labs kommen, wir arbeiten daran!

So wünschen wir euch allen einen schönen Frühling und einen guten Start in die neue Saison mit eurer Lieblings-Outdoor-Navigation!

Abgebildetes Foto von Nathan Dumlao auf Unsplash

29 Comments

  1. Vojislav
    23. 3. 2024

    Sjebali ste aplikaciju. Toliko je sada dobra da je više neću koristiti. Vaš premijum član.

    • Michal, Locus team
      25. 3. 2024

      Možete li nam reći zbog čega mislite da aplikacija više nije upotrebljiva? Razvijamo ga prvenstveno na osnovu ideja i sugestija naših korisnika. I samo smo malo promijenili način na koji se koristi funkcija "Navigiraj do". Osim toga, postoje mnoga druga poboljšanja. Bit će nam drago čuti vaše mišljenje.

  2. Vojislav
    23. 3. 2024

    You screwed up the app. It's so good now that I won't be using it again. Your premium member.

    • Michal, Locus team
      25. 3. 2024

      could you please tell us what exactly makes you think the app is no longer usable? We are developing it primarily on the base of our users' ideas and suggestions. And we only slightly changed the way the "Navigate to" feature is used. Plus, there are many other improvements. We'll be happy to hear your opinion.

  3. Bernd
    23. 3. 2024

    Für's Geocaching ist die App immer noch kompliziert. Schade!

    • Michal, Locus team
      25. 3. 2024

      Hi Bernd, could you please tell us what exactly is complicated for you? We are developing the app primarily on the base of our users' ideas and suggestions. We'll be happy to hear your opinion.

  4. dagobert
    23. 3. 2024

    jedinny dovod preco ostanem na starej app (premium) je, ze v novej 4.x chcete subscribcie na pravidelnej baze. Mne ako uzivatelovi co to potrebuje 3-4x/mesiac sa to absolutne nevyplati. a free verzia strada jednu dolezitu funkciu pre mna. velka skoda!

    • Michal, Locus team
      25. 3. 2024

      Dobrý den,
      aplikace Locus Map 4 je dostupná v základní verzi a dvou Premium variantách již tři roky. Pokud vám nevyhovuje za roční předplatné, můžete ji použít za měsíční poplatek nebo nebo za jednorázovou platbu na tři měsíce. Nebo můžete také využít starší aplikaci Locus Map Classic, kterou ale již dále nevyvíjíme, pouze ji udržujeme.

  5. Sheygetz
    23. 3. 2024

    I'm sure they did it on purpose just to make you mad! Why don't you just explain what your criticism is instead of just venting your frustration?

  6. PhilNick (OSM maper)
    23. 3. 2024

    Navigace závisí na mapách. Po zjištění, že mapy založené na OSM jsou v docela tragickém stavu jsem začal mapovat, nejvíce u nás na Vysočině. Je zatím asi rok práce, spousta hodin, ale těší mě, že se to někam posunulo.

    • Michal, Locus team
      25. 3. 2024

      Dobrý den, děkujeme, že přispíváte do OSM komunity.

  7. Jugg
    23. 3. 2024

    Wenn man einmal das neue Konzept Navigation/Routenplaner verstanden und sich darauf eingelassen hat, erkennt man schnell die Vorteile. Vor allem das nun einfachere und vielseitigere Anpassen der Navigationsstrecke nach eigenen Wünschen. Mir gefällt das Update sehr gut!

    • Michal, Locus team
      25. 3. 2024

      Danke sehr!

  8. Kteban
    24. 3. 2024

    Cuando soportar la aplicación imágenes de satélite ?? Quien campo en su sano juicio apagaría el GPS ??? Ya existen power bank ...

    • Michal, Locus team
      25. 3. 2024

      Hi Kteban, if you need satellite maps, turn them on in the map manager or content panel. As for the GPS auto-off option, it is useful for long-haul travelers, expeditions etc., who do not need a super accurate track record, only one trackpoint per half a kilometer or so.

  9. Jugg
    24. 3. 2024

    ¿De qué estás hablando, Kteban? Locus ya dispone de imágenes por satélite desde hace dos años.
    Y nadie te obliga a utilizar la función auto-off del GPS. Es una opción.

  10. Jo
    25. 3. 2024

    Thanks for providing this Update and for the informative article!

  11. David
    25. 3. 2024

    Great, great, great 🥳🥳🥳

    • Michal, Locus team
      25. 3. 2024

      Thanks! :)

  12. Ralph
    28. 3. 2024

    Ich liebe Locus. Ihr seid super!

    • Michal, Locus team
      3. 4. 2024

      Danke!

  13. Ja
    29. 3. 2024

    When will the app start working properly like it did before the last update?

    • Michal, Locus team
      3. 4. 2024

      Hi, if you have any problem with the app, please contact the support team at help.locusmap.eu and describe the issue thoroughly in detail. Thanks.

  14. alex
    1. 4. 2024

    Best app ever! It is very friendly once you get used to it, it has a learning curve, but it is definitely worth taking the time to understand all the features.
    Keep doing what you doing!!!

    • Michal, Locus team
      3. 4. 2024

      Thanks!

  15. Rolf
    2. 4. 2024

    So, I love the functions of the Locus Map improvements.
    One thing that I would like to see back, is the whole day plot of the weather forecast. So, if I look at the weather plot (temperature + rain) in the afternoon, I would like to see also the plot of this morning. So I can see if the worst part of a rain shower is already over or yet to come, what was the maximum temperature of today, etc.
    I believe it was like that in an earlier version of Locus Map.

    • Michal, Locus team
      3. 4. 2024

      Hi Rolf,
      thanks for your feedback. The weather forecast in Locus Map is provided by OpenWeather service which sends data only regarding the future.

  16. Siedrosat
    9. 4. 2024

    when will there be integration with the bosch kiosk?

    • Michal, Locus team
      10. 4. 2024

      Hi, we've been trying to contact Bosch with an offer for partnership for a few years but so far, we haven't received any reply.

Schreibe einen Kommentar

More great articles

Neue Locus Map als vollwertiges Geocache-Suchwerkzeug

Willkommen im neuen Jahr 2024 und als kleines Geschenk bringen wir Ihnen die neue Version von Locus Map - 4.21.…

Weiterlesen

Locus Map 4.20 und andere vorweihnachtliche Neuigkeiten

Vor unseren Fenstern auf der Nordhalbkugel ist der Winter in vollem Gange, wir haben unsere Fahrräder und Trekkingstiefel gegen Skier…

Weiterlesen

Locus Map und Der Weg des Helden: Mit Garibaldi von Rom nach Ravenna wandern

von Tim Parks Ich stieß auf Locus Map, um ein Problem zu lösen. Wie läuft man 400 Meilen durch Italien,…

Weiterlesen
Arrow-up