Die Rad-Kameraden verloren? Probieren Sie Live Tracking!

Michal, Locus team

von Josef Žajdlík

Das Fahren in einer Gruppe von mehr als 6 Radfahrern kann problematisch werden. Unterschiedliche Leistungsniveaus und persönliche Marotten der einzelnen Teilnehmer führen oft dazu das manche zurückhängen oder verloren gehen – meist bei Stadtdurchfahrten.

livetracking_feat

Normalerweise werden dann die Telefone ausgepackt – nur ist das auch keine wirklich gute Methode die verlorenen Freunde wieder zu finden. Wenn auch Ihnen das schon einmal passiert ist probieren Sie doch Locus Live Tracking.

Gehen Sie zu Menü > Weitere Funktionen > Live Tracking. Tippen sie auf den „+“ Button um ein neues Profil im „Public room“ zu erstellen, die Aktualisierungshäufigkeit kann auf 10 Sekunden gesetzt werden. Das Live Tracking kann anschließend mit dem „Start“ Button begonnen werden. Sollte das GPS noch nicht eingeschaltet sein wird Locus Sie daran erinnern. Nun können Sie Ihre Position auf der Karte sehen:livetracking01

und wenn andere sich einloggen so sehen Sie auch diese:

livetracking02

Und das war es auch schon. Es muss nur irgend jemand aus der verlorenen Gruppe das Live Tracking einschalten und schon können Sie Ihre Kameraden auf der Karte sehen und ermitteln wie Sie am einfachsten zu diesen gelangen. Sie können auch die Navigations-Funktion dafür verwenden – nur würde die Beschreibung dieser Funktion einen eigenen Artikel benötigen.

Das Live Tracking hat aber auch noch andere Anwendungsgebiete. So können Sie es zB. verwenden wenn Sie einen Defekt am Rad oder einen Unfall haben um Ihr Team schnell zu Ihnen zu führen. Dazu kann jemand aus der Begleitcrew im Auto Ihre Position am Tablet oder Laptop via LiveTracking Webseite verfolgen:

livetracking03

Sie können bei Gruppenreisen diese Funktion auch verwenden wenn Sie die Unterkunft nicht finden. Wenn Live Tracking aktiviert ist kann Sie der Reiseleiter leicht zum richtigen Ort führen. Ein netter Zusatznutzen ist das Sie Live Tracking dafür verwenden können um Ihre Familie laufend über Ihren derzeitigen Aufenthaltsort während der Reise zu informieren.

Live Tracking benötigt mobile Datenübertragung via Internetverbindung. Aber keine Angst, der Datenverbrauch ist sehr gering und Sie können die Funktion nur dann aktivieren wenn Sie diese auch wirklich brauchen.

Zum Schluss noch eine kleine Anmerkung: Nach unseren Erfahrungen letztes Jahr empfehle ich Ihnen zumindest eine kleine Powerbank mitzuführen. Es gibt nichts schlimmeres als abends im Dunklen, wenn Sie in einer Stadt ankommen sind, gezwungen zu sein mit der Papierkarte herumhantieren. Das Smartphone ist gerade im Dunkeln sehr praktisch – nur können Sie sicher sein das der Akku gerade dann leer wird wenn Sie das Smartphone am Nötigsten brauchen.

Photo von Fred Pixlab an Unsplash und Locus team

More great articles

Welches Telefon eignet sich am besten für Locus Map?

Diese Frage hören wir recht häufig im Locus-Forum, im Helpdesk und in den sozialen Medien. Welche Parameter sollte es haben?…

Weiterlesen

Sehen Sie sich die Geschenke zum ersten Jahrestag von Locus Map 4 an!

Es ist gerade ein Jahr vergangen, seit wir unser neues Projekt – Locus Map 4 – vorgestellt haben. Und da…

Weiterlesen

Endlich! Globale Satellitenkarten kommen in Locus

Die neue Version von Locus Map bringt eine Reihe von Verbesserungen, Korrekturen und Änderungen. Wir haben drei von ihnen für…

Weiterlesen
Arrow-up