Mit Locus von Canterbury nach Rom auf den Spuren von Sigerich dem Ernsten

Michal, Locus team

Ist Ihnen Sigerich der Ernste ein Begriff? Er war nicht nur der Bischof von Canterbury in den späten 90igern des zehnten Jahrhunderts sondern auch ein berühmter Reisender … er bereiste die komplette Strecke von Canterbury nach Rom und zurück – was zu dieser Zeit keine Selbstverständlichkeit war, und zwar alleine, zu Fuß und zu Pferd. Seine Reise diente nicht zur persönlichen Erbauung sonder um sein Pallium zu empfangen.

Seine Reise führte Ihn entlang der Via Francigena (Frankenweg), die er auf seiner Rückreise genau dokumentierte und die in Folge für viele Jahrhunderte große Berühmtheit als Strasse und Pilgerroute erlangte

Statue of Sigeric in Glastonbury
Die Statue von Sigerich dem Ernsten in Glastonbury

Was verbindet Locus mit Sigerich?

Mit Locus können Sie in die Fußstapfen von Sigerich treten. Dank unserer Partnerschaft mit den Pilgrimage Publications können Sie eines deren Produkte das wir in Locus integriert haben ausprobieren:

Sigerich’s Radtourenführer

Der Radtourenführer für die Via Francigena stellt den ersten Schritt zur Veröffentlichung aller Reiseführer der Lightfoot Serie in einer speziellen Ausgabe für Android – exklusiv für Locus Map – dar.

Via Francigena signposts
Wegweiser auf der Via Francigena

Die Route von Canterbury nach Rom besteht aus 24 Teilstücken mit einer Gesamtlänge von 1091km. Die Pilger werden vom englischen Stammsitz der Christlichen Lehre, der gleichzeitig auch eine der ersten Römischen Siedlungen in England darstellt, nach Nord.- und Ostfrankreich auf den Überresten uralter Wege durch Geschichtsträchtige, überaus turbulente Perioden der Europäischen Geschichte geleitet.

Weiter geht der Weg der Radfahrer über das Jura zum Genfer See und, als nicht unbeträchtliche Herausforderung, über die Alpen – namentlich den St Bernhard Pass. Auf der weiteren Route durch Italien eröffnen sich dem Pilgerfahrer mehr und mehr geschichtsträchtige Christliche und Römische Stätten während Sie für Ihre Mühen durch landschaftliche und kulinarische Genüsse reichlich entschädigt werden.

Am Ende der Reise steht die unvergessliche Ankunft am Petersplatz in Rom.

lf8

Die generelle Routenführung berücksichtigt die Verwendung üblicher Treckingräder wobei die Route trotzdem so genau wie möglich jenen 79 Orten folgt die Sigerich in seiner Chronik beschrieben hat – leicht angepasst an die heute zu Verfügung stehenden Wege. Die Wege sind größtenteils asphaltiert mit einigen interessanten Schotterwegen.

Sample of the route with navigation posts, accomodation and sightseeing tips
Hier ein Beispiel der Route mit Wegzeichen, Unterkünften und Sehenswürdigkeiten
All points with tips for accommodation, eating or other services are well equipped with up-to-date contacts
Alle Hinweise für Unterkunft, Verpflegung und sonstige Serviceangebote beinhalten selbstverständlich aktuelle Kontaktdaten
The database of points of interest is clearly structured
Die Datenbank mit den interessanten Orten (POIs) ist logisch strukturiert
List of camping facilities along the first stretch
Hier die Auflistung der Campingplätze auf der ersten Etappe
Locus navigation along Via Francigena
Locus navigiert hier entlang der Via Francigena

Der Reiseführer beeinhaltet die komplette GPS-Route, zusätzliche Anweisungen für das Routing, detailierte Informationen über verschiedenste Kategorien von Unterkünften entlang der Route und über eine Fülle von Hilfsdiensten die Sie ev. im Notfall benötigen könnten.

All sightseeing tips are well sourced and documented.
Alle Hinweise zu den Sehenswürdigkeiten sind fundiert recherchiert und dokumentiert.

Zusätzlich enthalten sind eine Fülle an Informaionen über die Geschichte und den kulturellen Hintergrund der Pilgerreise selbst als auch zu den Orten entlang der Route.

Wo können Sie diesen Reiseführer beziehen?

Wie gewohnt in Locus Store – unter Via Francigena – also unter dem selben Namen wie die Pilgerroute selbst. Wähle Sie im Locus Store den Tab „Nutzung“ und öffnen Sie den Guides Ordner > Cycling (Radfahren). Der Reiseführer Via Francigena ist in verschieden Ausgaben erhältlich:

  • In 24 Teilen, entsprechend der 24 Etappen der Route
  • Als Komplettausgabe – die komplette Route von Canterbury bis Rom
  • In 3 Abschnitten: von Canterbury nach Besancon, von Besancon nach Fidenza und von Fidenza nach Rom
Via Francigena stages in Locus Store
Die Via Francigena Etappen im Locus Store

0 Comments

Schreibe einen Kommentar

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.

More great articles

Welches Telefon eignet sich am besten für Locus Map?

Diese Frage hören wir recht häufig im Locus-Forum, im Helpdesk und in den sozialen Medien. Welche Parameter sollte es haben?…

Weiterlesen

Sehen Sie sich die Geschenke zum ersten Jahrestag von Locus Map 4 an!

Es ist gerade ein Jahr vergangen, seit wir unser neues Projekt – Locus Map 4 – vorgestellt haben. Und da…

Weiterlesen

Endlich! Globale Satellitenkarten kommen in Locus

Die neue Version von Locus Map bringt eine Reihe von Verbesserungen, Korrekturen und Änderungen. Wir haben drei von ihnen für…

Weiterlesen
Arrow-up