Nochmal zu Locus Map auf Android 11 – die neuste Entwicklung

Michal, Locus team

Anfang November letzten Jahres führte Android ein neues Dateiverwaltungssystem in den Anwendungen ein. Was dies für Locus Map bedeutet, haben wir in einem vorherigen Blogbeitrag ausführlich beschrieben. Die anschließende Reaktion unserer Nutzerbasis war zu Recht stürmisch – einen solchen Eingriff in die Freiheiten der Nutzer hatten sich nur wenige vorstellen können. Das haben wir auch nicht. Aber auch wenn Weihnachten vor der Tür stand, gingen wir wieder an die Arbeit, kämpften hart und schafften es, die Auswirkungen der restriktiven Maßnahmen vom November zumindest ein wenig abzumildern.

Mehr Optionen für die Arbeit mit externen Karten

Die ursprüngliche Lösung, externe Karten in das Verzeichnis Locus/Maps im privaten Ordner zu verschieben, stieß auf die Unmöglichkeit, diesen Ordner in gängigen Dateimanagern anzuzeigen, selbst mit allen erforderlichen Android-Berechtigungen, geschweige denn etwas darin zu speichern. Deshalb haben wir diese neuen Optionen zum Speichern der externen Karten hinzugefügt:

Importieren von Karten innerhalb der Anwendung

Bisher hat Locus Map den Import nur für Tracks und Punkte verwendet. Sie können damit jetzt auch Rasterkartendateien importieren. Wählen Sie Importieren aus dem Funktionsmenü in Locus und verwenden Sie den Dateimanager, um die Karte zu finden. Klicken Sie darauf, um die Karte in den Standardkartenordner Locus/Maps/ zu übertragen.

Verwendung des Ordners Android/Media für Karten

Dieser Ordner, den Sie sowohl im internen Speicher als auch auf der SD-Karte finden können, bleibt vorerst geöffnet und kann auch von anderen Anwendungen aufgerufen werden. Das bedeutet, dass beispielsweise Locus-Karten mit dem beliebten c:geo verknüpft werden können. Also:

  • verschieben Sie die Rasterkarten mit Hilfe des Systemdateimanagers in das Verzeichnis Android/Media/menion.locus.android/maps

  • verschieben Sie auf ähnliche Weise Vektorkarten in das Verzeichnis Android/Media/menion.locus.android/mapsVector

Wählen Sie in Locus Map Pro den Unterordner menion.android.locus.pro. Legen Sie keine Vektorkartenthemen in den Ordner Android/media. Sie müssen sie im Standardverzeichnis Locus/mapsVector ablegen, da die Anwendung sie sonst nicht lädt.

Mehrere Unterverzeichnisse auf der SD-Karte

In der Vergangenheit konnten Sie nur Unterverzeichnisse mit Vektorkarten, Höhendaten und Sicherungen auf die SD-Karte verschieben. Wir haben eine Lösung gefunden, wie man die folgenden Dateien in den privaten Ordner auf der SD-Karte bekommt:

  • Locus/Maps – für Rasterkarten

  • Locus/mapsOnline – für Definitionsdateien und Online-Kartencache

  • Locus/data/geocaching – für Benutzerfotos, Spoiler, HTML-Listen, Offline-Daten usw.

Dadurch sparen Sie viel Platz im internen Speicher!

P.S. Wenn Sie Ihr Locus Map 4 oder Pro ohne den „Zugriff auf alle Dateien“ nicht vernünftig betreiben können, haben wir eine spezielle Version für Sie, die Sie aus unserem Repository herunterladen können. Wenn Sie sich für die Installation entscheiden, vergessen Sie nicht, die automatische Aktualisierung von Locus Map in Google Play zu deaktivieren.

24 Comments

  1. MICHAEL BECHTOLD
    22. 1. 2022

    Glückwunsch zu diesem bisherigen Erfolg!
    Wenn ich meinen Test zu /Android/media/app-folder korrekt erinnere, wird der gelöscht, wenn die betreffende App deinstalliert wird.
    Mit c:geo und Cruiser kann aber in der Tat selbst auf die Locus-Folder dort zugegriffen werden.
    Was jetzt noch fehlt in Locus:
    - die Unterstützung von z.B. /Android/media/mapsVector oder was immer der Nutzer so einrichtet
    - was wohl verbunden ist mit der Umstellung von LoMaps auf MapsForge 5.
    Hoffentlich bald ...

    • Michal, Locus team
      24. 1. 2022

      Hi Michael, "the support of e.g. /Android/media/mapsVector" is implemented. Only the themes must remain in the default Locus/MapsVector directory.

      • MICHAEL BECHTOLD
        27. 1. 2022

        Hi Michal,
        I just tested with the latest LMP beta: getting /Android/media/mapsVector (e.g.) requires AFA, which makes the universal access trivial.
        From Android perspective above folder can be accessed WITHOUT AFA.
        Hence: why would Locus request AFA then?

        • Michal, Locus team
          28. 1. 2022

          Hi Michael, I've tested the same - vector maps in Android/media/menion.android.locus.pro/mapsVector directory both in the internal storage and external SD card have loaded correctly on the latest LMP version. No AFA needed - actually the official LMP version can't have AFA.

          • MICHAEL BECHTOLD
            28. 1. 2022

            Michal,
            I am talking about /Android/media/mapsVector and alike, WITHOUT the app specific path. This is the only proper way for the future (beyond temporary AFA grant by Google exception).
            To allow mass data sharing, between LM* as well as with other apps.
            AFA buys some time, to fix LoMaps going MapsForge 4+ and SAF for map access.

          • Michal, Locus team
            28. 1. 2022

            As you already know from Menion, this is not possible without the "scoped-storage". Either the app has AFA permission and can store its data anywhere including Android/Media/X or the app doesn't have AFA and then it can store data only to the app-specific directories, i.e. Android/Media/menion.android.locus.pro/.

          • MICHAEL BECHTOLD
            29. 1. 2022

            I know the Scoped Storage dependency.
            And you know what you have to contribute to allow Menion to make SAF happen, as many other Geo apps already successfully do.

  2. Jirka
    23. 1. 2022

    Hlavním problémem systémové složky je tedy to, že se při potřebě reinstalace smažou všechna data? Včetně obsahu složky Android na kartě? Nepříjemné, ale při zálohování ne tragické. Pokud člověk nezapomene.
    Dobré by bylo, kdyby šlo nad mapou použít fotky ze složky DCIM i na kartě. Ty už se do telefonu vejít nemusejí. Nakonec, foťák tam běžně ukládá.

    • Michal, Locus team
      25. 1. 2022

      Možnost využít v Locusu fotky z DCIM na SD kartě je teoreticky možná, zkusíme to prozkoumat.

  3. Hans
    23. 1. 2022

    Gibt es Probleme mit Android 12?

    • Michal, Locus team
      25. 1. 2022

      Hi Hans, so far, all works the same way on A12 as on A11.

  4. Miroslav Petrík
    24. 1. 2022

    Dobry den, mam platenu verziu Locus Map4 Premium. V Decembri 2021, po update Android 11 som stralit vsetky fotky / v POI bodoch cca 150 /.Na zaklade navodu som v Locuse povolil“přístup ke všem souborům”. Resetoval som a nic sa neudialo...fotky v POI stale nie su? Ked ze nie som programator neviem to urobit cez " file managery, jako např. Total Commander", priznavam, ze ani neviem kde "neaky" Total Commander mam hľadat. V tablete mam platenu verziu ASTRO File Manager a tam som pozadovane nastavenie nenasiel.
    Viete mi pomoct ?

    • Michal, Locus team
      28. 1. 2022

      Dobrý den, kontaktujte prosím podporu na adrese help.locusmap.eu a pošlete screenshoty nastavení výchozích adresářů aplikace. A také podrobný popis všech akcí, které jste provedl při pokusu o přesun dat. Vynasnažíme se pomoci.

  5. Peter Noll
    30. 1. 2022

    Many thanks for the informations, your effort and support of this great app. LM 4 is awesome . br Peter

    • Michal, Locus team
      1. 2. 2022

      Thanks Peter!

  6. dbareis
    1. 2. 2022

    Still no Android Auto?

    • Michal, Locus team
      2. 2. 2022

      Hi, Locus Map is a dedicated navigation app for hikers or bikers. No need to have it in a car albeit it can be used there with some limitations. I wouldn't personally use it for driving :)

      • MICHAEL BECHTOLD
        6. 2. 2022

        Well, my 10000s of km with Locus in the car oppose.

      • Henk Zieremans in
        31. 5. 2022

        Goedendag,
        U heeft het over een mogelijkheid om locus toch te gebruiken in Android auto.
        Graag wat meer info,
        Mvg

        • Michal, Locus team
          1. 6. 2022

          Hi, Locus Map is not available for Android auto. It can be used as car navigation though but with many limitations (no 3D display, no traffic, no city titles rotation etc...).

      • Matt
        9. 6. 2022

        Every time I go off-road, I'm recording my tracks. Dropping waypoints. Following my own previous tracks.

        It would be great to have Locus on Android Auto to do this properly.

        There's more to Android Auto than just street navigation.

        • Michal, Locus team
          9. 6. 2022

          Hi Matt, we know Locus Map is quite popular among ATV drivers, quad riders, motorbikers etc. But we primarily support eco-friendly activities that don't pollute the woods with exhalations, dust and noise.

  7. Droeshout Sophie
    8. 2. 2022

    Hello, I have a question concerning the size of the track. Since a couple of weeks I have tracks of the size of 10MB or more. They are approximately 15km and without pictures. I have already removed the app and reinstalled but without result.
    Before there was no problem with the size of the track.
    Can you help me please?

    • Michal, Locus team
      15. 2. 2022

      Hi, please contact our helpdesk at https://help.locusmap.eu/ticket/add and send one of the tracks for analysis. Thanks!

Schreibe einen Kommentar

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.

More great articles

Welches Telefon eignet sich am besten für Locus Map?

Diese Frage hören wir recht häufig im Locus-Forum, im Helpdesk und in den sozialen Medien. Welche Parameter sollte es haben?…

Weiterlesen

Sehen Sie sich die Geschenke zum ersten Jahrestag von Locus Map 4 an!

Es ist gerade ein Jahr vergangen, seit wir unser neues Projekt – Locus Map 4 – vorgestellt haben. Und da…

Weiterlesen

Endlich! Globale Satellitenkarten kommen in Locus

Die neue Version von Locus Map bringt eine Reihe von Verbesserungen, Korrekturen und Änderungen. Wir haben drei von ihnen für…

Weiterlesen
Arrow-up