Offroad Navigation mit Locus Map Pro – wie es geht zeigt Euch Matsch&Piste

Michal, Locus team

Wir, Nik und Andreas, sind von Matsch&Piste, das online Offroad- und Reisemagazin. Ein wichtiges Thema dabei ist die Navigation. Wir nutzen dazu Locus Map Pro und erklären anderen, was sie zum Navigieren brauchen und wie das geht.

Zuletzt haben wir auf der Adventure Northside, einer Offroad- und Bushcraft-Messe in Walsrode, einen Vortrag über Offroad-Navigation gehalten.

Hier in diesem Blog möchten wir euch unsere Angebote zum Thema Offroad-Navigation (Webinar und Wochenend-Workshops) vorstellen. Tenor unseres Angebots ist, Offroad-Navigation muss nicht teuer sein. Aber lest selbst:

Egal, ob mit dem Geländewagen, dem Motorrad, dem Fahrrad oder zu Fuß Offroad-Navigation muss nicht teuer sein.

Um offroad zu navigieren brauchen Sie keine teuren Navigations-Geräte und Software. Navigieren können Sie ganz leicht mit Ihrem Tablet oder Smartphone und Locus Pro. In Kombination mit einem externen GNSS-Empfänger bieten diese Geräte die kompletten Funktionen eines teuren Navigationsgerätes.

MATSCH&PISTE bietet zwei verschiedene Navigations-Workshops für Locus Pro an.

1. Zweistündiges Webinar

Zielgruppe für unsere Navigations-Webinare sind alle, die unterwegs digital navigieren wollen.

Die Teilnahme erfolgt bequem von zu Hause. Sie benötigen eine Internetverbindung, einen Rechner für das Webinar selbst und ein Android-Tablet oder ein -Smartphone zum Mitmachen.

Locus Pro sollte bereits auf dem Tablet installiert sein und das Tablet sollte zum Zeitpunkt des Webinars über einen Internet-Zugang verfügen.

Die Themenschwerpunkte des Webinars sind:

  • Wo finden Sie was? – Einführung in die Oberfläche und das Menüsystem
  • Alles direkt im Zugriff – Wie richten Sie die Oberfläche sinnvoll ein?
  • Das Herz der Anwendung: die Karten – Welche Karten gibt es, wofür sind sie und wie kommen sie sie auf das Gerät?
  • Offroad-Navigation – Welche Funktionen gibt es und wofür werden sie benutzt?
  • Das Glück teilen – Wie importieren und exportieren Sie die Daten?
  • Ein runder Abschluss – Ihr Fragen und offene Punkte

Termine unserer aktuellen Webinare finden Sie auf unserer Workshop-Seite.

2. Wochenend-Workshop Offroad-Navigation mit Tablets für Geländewagen-Fahrer

Dieser Workshop ist ein Komplettpaket und richtet sich an alle, die neben der Theorie auch Praxis wollen. Er findet in einem Offroad-Park statt, wobei Offroad-Fahren kein Bestandteil des Workshops ist. Er geht von Freitag (Anreisetag) über den Samstag mit zwei Schulungseinheiten bis Sonntag Mittag. Durch den Praxisteil ist er beschränkt auf Geländewagenfahrer.

Am ersten Tag werden wir demonstrieren, welche Hard- und Software zur Offroad-Navigation benötigt wird. Wir führen Sie in die Oberfläche von Locus Pro ein und erklären, welche Karten es gibt und wie Sie sie in die Applikation einbinden. Als nächstes geht es um die Funktionen der Offroad-Navigation. Zudem erklären wir wie Sie Daten exportieren und importieren.

Im zweiten Teil des Workshops erklären wir Ihnen, wie Sie mit Papierkarten und einem Kompass navigieren. Wie Sie herausfinden, wo Sie sich gerade befinden und wie Sie mit Karte und Kompass an ihr Ziel kommen.

Am zweiten Tag steht der Praxisteil an. Sie fahren mit einem Partner im Gelände und navigieren dort anhand eines Roadbooks, mit Karte und Kompass und per Navigation mit dem Tablet. Während des Praxisteils müssen Sie einige Aufgaben lösen.

Die Termine unserer aktuellen Workshops finden Sie auf unserer Workshop-Seite.

1 Comment

  1. Alexander Gehret
    2. 7. 2023

    Ja toll! Location neu, alles improvisiert, zuviel Teilnehmer. Stunden lang zugetextet, das Bild auf der Leinwand vom Laptop so klein, dass man die zu betätigenden Buttons kaum erkennen kann und dann noch die Unverschämtheit, dass einem zugesagt wird, dass das Skript zum Unterricht per Mail nachkommt und dann bleiben drei Anfragen wegen den Unterlagen unbeantwortet. Ich war 15 Jahre Tauchlehrer. Ich hätte es nie gewagt, vor meine Schüler ohne Unterlagen hin zu stehen. Und dann kommt der zweite Teil des Unterrichts am Sonntag. Der beginnt dann gemütlich um 10 Uhr, Ende ca 14 Uhr, obwohl man weiß, dass Teilnehmer ca. 500 km Heimreise haben und am Montag zur Arbeit müssen. Fazit: rausgeschmissen Geld. Ich habe den Kurs woanders nochmal gemacht.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website ist durch reCAPTCHA geschützt und es gelten die Datenschutzbestimmungen und Nutzungsbedingungen von Google

More great articles

Neue Locus Map als vollwertiges Geocache-Suchwerkzeug

Willkommen im neuen Jahr 2024 und als kleines Geschenk bringen wir Ihnen die neue Version von Locus Map - 4.21.…

Weiterlesen

Locus Map 4.20 und andere vorweihnachtliche Neuigkeiten

Vor unseren Fenstern auf der Nordhalbkugel ist der Winter in vollem Gange, wir haben unsere Fahrräder und Trekkingstiefel gegen Skier…

Weiterlesen

Locus Map und Der Weg des Helden: Mit Garibaldi von Rom nach Ravenna wandern

von Tim Parks Ich stieß auf Locus Map, um ein Problem zu lösen. Wie läuft man 400 Meilen durch Italien,…

Weiterlesen
Arrow-up