Wie man riskante Hänge vermeidet und weitere Tipps zu Sicherheit und Komfort

Michal, Locus team

Im letzten Blogbeitrag haben wir Karten speziell für Wintersport in Verbindung mit Locus vorgestellt – LoMaps mit denen Langlaufloipen, Abfahrtspisten und Skitouren-Hänge dargestellt werden aber auch Gebiete für Schneeschuh-Wanderungen oder Skibob.

Wir haben auch die Outdooractive-Karten vorgestellt, die einen Layer mit den Hangneigungen enthalten, die potentiell gefährliche Gebiete mit Lawinengefahr anzeigen. Locus Map kann solche Bereiche auf jeder Karte hervorheben, wie – das stellen wir weiter unten im Text vor.

Wichtig: Die Hangneigung

Ein Lawinengebiet ist im Grunde ein Gebiet dessen Hangneigung steil genug ist um Schnee abrutschen zu lassen. Eine Lawine geht dann ab wenn der Zug der Schwerkraft die Reibungskräfte überwindet, die den Schnee an Ort und Stelle halten. Je steiler ein Hang desto leichter löst sich eine Lawine wobei für die Lawinengefahr gelten Hänge deren Neigungswinkel > 25 Grad ist als „steil“. Trocken-Schneelawinen ereignen sich am häufigsten bei Gefällen von 30-45 Grad.

Photo by Robson Hatsukami Morgan on Unsplash
Photo von Robson Hatsukami Morgan on Unsplash

Locus Map kann Ihnen bei der Planung Ihrer Skitouren helfen diese Gebiete zu meiden. Durch den Farbverlauf über die Hangneigungen sind diese in 3 Schritten klar zu erkennen. Gelb für <30 °, Orange für 35 ° und Rot für 40 ° und mehr. Hier sehen Sie dieses Feature auf verschiedenen Karten:

Swisstopo map
Swisstopo Karte
Kompass map
Kompass Karte
SHOCart map of Low Tatras
SHOCart karte

Die Farbkennzeichnung der Hangneigungen wird über SRTM Höhendaten berechnet (verfügbar nur in Locus Map Pro) und kann hier aktiviert bzw. konfiguriert werden: Locus Einstellungen > Karten > Erweiterte Funktionen > Schattierung.

Safety first – „Mein Standort“ hält Ihre Freunde auf dem Laufenden wo Sie sind

Skitouren-Gehen ist meist ein Sport für Individualisten. Viele von uns gehen in die Berge um den Kopf frei vom Alltags- und Bürokram zu bekommen – oft auch alleine.

Photo by Johannes Andersson on Unsplash
Photo von Johannes Andersson on Unsplash

Leider können die Wetterumstände aus solch einer Tour zum Aufatmen schnell einen Alptraum machen. In solch einem Fall ist es äußerst hilfreich für das persönliche Umfeld sichtbar zu bleiben. Locus kann Ihre Familie oder Ihre Freunde über Ihre momentane Position informieren und zwar mit dem Mein Standort Feature. Teilen Sie Ihre Position in Echtzeit womit Ihre Freunde immer sehen können wo Sie gerade sind. Eingeschaltet wird diese Funktion über das Teilen Menü:winterfeatures05

Damit senden Sie eine dedizierte URL-Adresse, die Ihre Position auf der Karte in einem beliebigen Webbrowser anzeigt, an alle Interessierten. So sehen Sie sich selbst in Locus:

winterfeatures06

So wird Ihre Position am PC dargestellt:

winterfeatures01

Halten Sie Ihre Finger warm!

Ziehen Sie Ihre Handschuhe zur Bedienung des Smartphones nicht öfter aus als unbedingt nötig – nur allzu schnell kühlen Ihre Finger unnötig aus. Hier einige Tipps wie Sie Locus auch mit Handschuhen weitestgehend bedienen können:

  • Ihre Position sollte immer in Bildmitte angezeigt werden (dazu tippen sie lange auf die Schaltfläche ganz links unten und wählen Sie „Karte an GPS Position fixieren„)
  • Deaktivieren Sie die Bilschirmsperre so das Sie nicht Wischen müssen um den Bildschirm wieder zu aktivieren (Einstellungen > Anzeige > Bildschirmsperre verhindern)
  • Lautstärke-Tasten verwenden für das Zoomen der Karten (Einstellungen > Karten > Kartensteuerung > Hardwaretasten verwenden)

winterfeatures08
Nun können Sie ihre Unternehmungen im Winter noch besser gestalten! Im demnächst erscheinenden Beitrag zeigen wir Ihnen wie Sie mit der Sprachgesteuerten Navigation ohne händische Bildschirminteraktion die Orientierung bei Ihren Skitouren einfach bewerkstelligen können.

Demnächst hier im Blog oder auf Facebook.

5 Comments

  1. Rico
    23. 12. 2017

    Farbverlauf über die Hangneigungen sieht gut aus. Habe schon verschiedene Karten probiert aber leider funktioniert es bei mir nicht ???

    • Locus team
      23. 12. 2017

      Hi, and do you have elevation data downloaded for the other areas?

  2. Christian
    26. 12. 2017

    Ein sehr tolles feature mit den Hangneigungen!

    Allerdings habe ich beim vorhergehenden Artikel, der die Karteneinfärbung nach Hangneigung erstmals erwähnte, keine Legende dazu finden können. Deshalb habe ich mich gefreut, in diesem Artikel eine Erklärung der verschiedenen Farben zu finden.

    Generell würde ich es sehr begrüssen, die Legenden der Karten und deren layovers einfacher auffindbar zu machen. :)

  3. Wade
    15. 12. 2019

    I hope we can see a good discount for the app around Christmas this year!

    • Michal
      18. 12. 2019

      There will be a discount, but not for the app :)

Schreibe einen Kommentar

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.

More great articles

Tip für den Winter: Navigation mit reiner Sprachführung

Locus Map bietet eine Fülle von Einstellungen für die Navigation bzw. Zielführung im offen Gelände oder entlang von Straßen und…

Weiterlesen

Navigieren Sie mit Locus Map auf Ihren Garmin Gerät!

Die Nutzung Ihrer bevorzugten Wander-Navigation über ein Wearable-Gerät begeistert immer mehr Outdoor-Fans. Leider gibt es unzählige Wearable Plattformen, von denen…

Weiterlesen

Ein Bike-Park ohne Handy-Landkarte? Erstellen Sie eine in Locus!

Große Fahrrad-Resorts wie in den Alpen oder in Whistler bieten in der Regel eine anständige, spezielle Karten-App der Gegend mit…

Weiterlesen
Arrow-up